Reisen in Armenien

This page in EnglishENCette page en françaisFRĈi tiu paĝo en EsperantoEO

Deutsche VersionDE

The front entrance to Mayr Tachar Church, Echmiadzin, Armenia.
Close
The front entrance to Mayr Tachar Church, Echmiadzin, Armenia.07-Oct-2008 05:32, Canon Canon PowerShot G9, 2.8, 7.4mm, 0.017 sec, ISO 80
 

Haupteingang zu der Mayr Tachar Kirche, Echmiadzin, Armenien.

Armenien ist eine Republik der Ehemalige Sowjetische Union, zwischen der Türkei, Iran, der Republik Georgiens, und Azerbaijan.  Armenien ist klein, ungefähr so groß wie mein Heimatsbundestaat Maryland, oder Belgien, und nicht so gut bekanne in den USA.  Sie hat eine obscure Sprache mit einem einmaligen Alfabet.  Die Leute dort sind sehr freundlich, und das Essen ist frisch und lecker.  Wirklich ein einmaliger Juweil, und dort habe ich auch manche Freunde gefunden.

Armenien war das erste Land oficiell christlich zu werden in der ganze Welt, um ungefähr 301 nach Christus.  Die Armenien bauten viele von ihren Kirchen in den Bergen oder auf Felsen über den Canyons.  Das land ist meistens hoch und trockend.  Die Hauptstadt, Jerewan, ist eine moderne Stadt mit Museen, Gallerien, und Denkmälern, mit schönen Aussichtspunkten aus den höhen Platzen um der Stadt.  Schauen Sie mal dieses außergewöhnliches Land an!  Ich machte zwei Reisen her, im Herbst 2008 und Herbst 2009.

Jerewan

Jerwan ist die Hauptstadt Armeniens, une ist nah zu der abgeschloßener Grenze mit der Türkei.  Die Stadt wurde zuerst wie der Burg Erebuni gegründet, etwa 70 Jahren vor der Grüundung Romes (der Burg Erebuni ist in der südöstlicher Ecke der moderner Stadt).  Sie ist eine hohe Stadt, überall mit Hüggeln entfernt.  Sie hat beeindruckende Gebaüde und Museen, tausende von Straßencafés und eine entspannte Atmosphäre.  Viele Leute sind spät auf den Straßen, und Bars und Restaurants sind auch noch spät Abends offen.

Skyline of Yerevan, Armenia, with Mt. Ararat behind, taken from the Cascade, Yerevan, Armenia.
Close
Skyline of Yerevan, Armenia, with Mt. Ararat behind, taken from the Cascade, Yerevan, Armenia.25-Sep-2008 09:24, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 14.783mm, 0.005 sec, ISO 100
The Spendiarou Opera and park, from the Cascade, Yerevan, Armenia.
Close
The Spendiarou Opera and park, from the Cascade, Yerevan, Armenia.25-Sep-2008 08:49, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 14.783mm, 0.008 sec, ISO 80
The Kaskad (Cascade), with the World War II Memorial at the top, Yerevan, Armenia.
Close
The Kaskad (Cascade), with the World War II Memorial at the top, Yerevan, Armenia.25-Sep-2008 08:36, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 12.733mm, 0.002 sec, ISO 100
 
Statue of Mesrop Mashtots (inventor of the Armenian alphabet), with student, outside the Matenadaran (Armenian National Archive), Yerevan, Armenia.
Close
Statue of Mesrop Mashtots (inventor of the Armenian alphabet), with student, outside the Matenadaran (Armenian National Archive), Yerevan, Armenia.25-Sep-2008 01:58, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.004 sec, ISO 80
Armenian National Museum, Republic Square, Yerevan, Armenia.
Close
Armenian National Museum, Republic Square, Yerevan, Armenia.08-Oct-2008 09:07, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.006 sec, ISO 80
The Eternal Flame, Tsitsinakaberd Armenian Genocide Memorial, Yerevan, Armenia.
Close
The Eternal Flame, Tsitsinakaberd Armenian Genocide Memorial, Yerevan, Armenia.26-Sep-2008 05:06, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.006 sec, ISO 80
 

Erste Reihe, links nach rechts: Panorama von Jerewan, mit dem Berg Ararat im Hintergrund; Spendiarou Opera und Park; Kaskad (Cascade), mit dem Denkmal zum Zweiten Weltkrieg ganz oben.

Zweite Reihe, links nach rechts: Matenadaran (Nationaler Archiv), mit Statue von Mesrop Mashtots, der Erfinder des armenischen Alphabets; Nationales Museum, Republikplatz; Ewige Flamme, Tsitsinakaberd Armenisches Genoziddenkmal.

Echmiadzin

Echmiadzin ist eine Stadt gleich westlich von Jerewan, und ist für ihre Kirchen berühmt.  Sie ist das geistliche Zentrum für alle Armenien, denn es ist hier, daß die Armenische Apostolische Kirche ihre Hauptquartier hat.  Die armenische Kirche ist ja unabhängig, und Echmiadzin ist das armenische Equvalent des Vatikans für Katholiken.  Sie ist eine sehr angenehme Stadt fürs Spazierengehen, und um die altertümliche Kirchen zu genießen!

Mayr Tachar (the Mother Church), Echmiadzin, Armenia.
Close
Mayr Tachar (the Mother Church), Echmiadzin, Armenia.07-Oct-2008 05:43, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.006 sec, ISO 80
Surp Hripsime Church, Echmiadzin, Armenia.
Close
Surp Hripsime Church, Echmiadzin, Armenia.07-Oct-2008 07:36, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.002 sec, ISO 80
 
Close
07-Oct-2008 06:44, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.002 sec, ISO 80
Close
07-Oct-2008 05:48, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.003 sec, ISO 80
 

Erste Reihe, links nach rechts: Mayr Tachar (Mutterkirche von Armenien); Surp Hripsime Kirche.

Zweite Reihe, links nach rechts: Surp Gayane Kirche; Shoghakat Kirche.

Aragats

Aragats ist der größte Berg in heutzutage Armenien, und die Region von wo er ist ein Teil heißt Aragatotn (Aragatsfuß), und ist gleich nordwestlich von Jerewan.  Es gibt manche schöne Kirchen und Kloster hier, auf den niedrigen Berghangen von dem Berg Aragats.  Das ist eine Region von natürlicher Schönheit und wichtiger historischer Bedeutung.

Amberd Fortress on Mt. Aragats, Armenia.
Close
Amberd Fortress on Mt. Aragats, Armenia.01-Oct-2008 05:13, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.003 sec, ISO 80
Monastery near Amberd Fortress on Mt. Aragats, Armenia.
Close
Monastery near Amberd Fortress on Mt. Aragats, Armenia.01-Oct-2008 05:09, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 21.966mm, 0.003 sec, ISO 80
View of Mt. Ararat (in Turkey), from Mt. Aragats in Armenia.
Close
View of Mt. Ararat (in Turkey), from Mt. Aragats in Armenia.01-Oct-2008 05:11, Canon Canon PowerShot G9, 4.8, 44.4mm, 0.001 sec, ISO 80
 
Near Mount Ara, Armenia.
Close
Near Mount Ara, Armenia.01-Oct-2008 02:21, Canon Canon PowerShot G9, 4.8, 44.4mm, 0.002 sec, ISO 80
Mt. Ara, near canyon, Armenia.
Close
Mt. Ara, near canyon, Armenia.01-Oct-2008 02:20, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.002 sec, ISO 80
View of canyon from Mt. Aragats area, Armenia.
Close
View of canyon from Mt. Aragats area, Armenia.01-Oct-2008 04:20, Canon Canon PowerShot G9, 4.8, 44.4mm, 0.003 sec, ISO 80
 

Erste Reihe, links nach rechts: Amberd Burg; Sankt Astvatsatsin Kirche, nebenan Amberd Burg; Aussichtspunkt von Ararat von Aragats.

Zweite Reihe, links nach rechts: Ara Berg; Ara Berg und Canyon; Aussichtspunkt von Canyon aus der Umgebung von Aragats Berg.

Garni und Geghard

Garni ist ein altertümlicher Tempel und Sommerpalast sehr nah zu Jerewan.  Geghard ist ein Kloster um die Ecke von Garni, mit Löchern, wo die Mönchen wohnten.  Beide finden sich auch in dramatischen Landschaften.

Garni Temple, Armenia.
Close
Garni Temple, Armenia.02-Oct-2008 01:19, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.002 sec, ISO 80
The approach to Geghard Monastery, Armenia.
Close
The approach to Geghard Monastery, Armenia.02-Oct-2008 02:05, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.003 sec, ISO 80
 
Geghard Monastery, Armenia.
Close
Geghard Monastery, Armenia.02-Oct-2008 02:05, Canon Canon PowerShot G9, 4.8, 44.4mm, 0.003 sec, ISO 80
Monks' caves at Geghard Monastery, Armenia.
Close
Monks' caves at Geghard Monastery, Armenia.02-Oct-2008 02:43, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.001 sec, ISO 80
 

Erste Reihe, links nach rechts: Garni Tempel; auf dem Weg nach Geghard Kloster.

Zeite Reihe, links nach rechts: Geghard Kloster; Lochwohnungen für die Mönchen zu Geghard.

Sevan See

Das ist der größte See Armeniens, und ist etwa eine Stunde nordöstlich von Jerewan.  Schauen Sie mal den Sevanavank Kloster, hoch über dem See, auch!

Lake Sevan, Armenia.
Close
Lake Sevan, Armenia.04-Oct-2008 04:51, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.002 sec, ISO 80
Sevanavank Monastery, above Lake Sevan, Armenia.
Close
Sevanavank Monastery, above Lake Sevan, Armenia.04-Oct-2008 04:55, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.001 sec, ISO 80
 
Wooden door at Sevanavank Monastery, Lake Sevan, Armenia.
Close
Wooden door at Sevanavank Monastery, Lake Sevan, Armenia.04-Oct-2008 05:07, Canon Canon PowerShot G9, 3.2, 14.783mm, 0.017 sec, ISO 80
Lake Sevan, Armenia.
Close
Lake Sevan, Armenia.04-Oct-2008 04:54, Canon Canon PowerShot G9, 4.5, 21.966mm, 0.001 sec, ISO 80
 

Erste Reihe, links nach rechts: Sevan See; Sevanavank Kloster.

Zweite Reihe, links nach rechts: Holztür mit Schnitzarbeit um Sevanavank Kloster; Bergen auf der andere Seite von Sevan See.

Ararat Berg und Umgebung

Ararat ist gleich über der Grenze in der Türkei, aber man kann das von vielen Teilen von Armenien sehen, wie Sie ohne Zweifel schon merkten.  Schauen Sie mal dies Fotos des heiligen Berges an, die ich von Armenien knipste, und auch dazu diejenige aus der Gegend von Khor Virap Kloster, der gleich auf der Türkische Grenze ist, und in dem Schatten von dem Berg liegt.

View of Mt. Ararat (in Turkey), from the Charents Arch near Yerevan, Armenia.
Close
View of Mt. Ararat (in Turkey), from the Charents Arch near Yerevan, Armenia.02-Oct-2008 00:47, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.001 sec, ISO 80
View of Mt. Ararat (in Turkey), from Armenia.
Close
View of Mt. Ararat (in Turkey), from Armenia.02-Oct-2008 00:43, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 10.673mm, 0.002 sec, ISO 80
 
Khor Virap Monastery, on the Turkish border, Armenia.
Close
Khor Virap Monastery, on the Turkish border, Armenia.30-Sep-2008 01:08, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.005 sec, ISO 80
View of Mt. Ararat (in Turkey), and the Turkish army base, from Khor Virap Monastery, Armenia.
Close
View of Mt. Ararat (in Turkey), and the Turkish army base, from Khor Virap Monastery, Armenia.30-Sep-2008 01:25, Canon Canon PowerShot G9, 4.8, 44.4mm, 0.001 sec, ISO 200
 

Erste Reihe, links nach rechts: Aussichtspunkt von Ararat Berg durch den Bogen von Charents (der Name kommt aus Jeghishe Charents, der armenische Dichter, der viele Zeit hier verbrachte und über die den Aussichtspunkt hier in seinen Dichten schrieb); Aussichtspunkt von Ararat Berg unterwegs auf der Ausfahrt aus Jerewan.  Ararat Berg ist natürlich, der Ort, wo (nach der Heilige Bibel), Noah nach der Flutkatastrophe landete.  Der Berg ist eine heilige Symbole für de armenische Bevölkerung.  Er liegt jetzt innerhalb der Türkei.  Auf einem Platz in dem Schatten Ararats, nach der Legende, der Christliche Missionär Sankt Gregor wurde hier in einem Loch mit Schlangen gefangen von dem König Trdat für viele Jahre, bis Trdat außer Angst wurde selbst christlich.  (Es gibt mehrere Versionen der Legende, manche sagen, er wurde für eine Weile ein Wildschwein).  Nach Trdat christlich wurde, und erklärte Armenien ein christliches Land im Jahr 301, wurde der Khor Virap Kloster auf dem platz gebaut, wo diese Legende geschah.  Gregor wurde freigelassen und wurde der erste Chef der armenische Kirche.

Zweite Reihe, links nach rechts: Khor Virap Kloster, auf der Türkische Grenze; Aussichtspunkt von Ararat aus Khor Virap (man kann die Türkische Kaserne unter dem Berg sehen).

Ich machte auch dieses Video um Khor Virap Kloster.  Es war wolkig an dem Tag, aber ich machte eine Rundgang (mit Reiseleiterin) dort.  Es ist möglich, dort Tauben zu kaufen und sie freizulassen–die Legende sagt, daß sie zum Araratberg zurückfliegen werden.

Vayots Dzor

Vayots Dzor (“Die Schlucht der Leiden”) ist eine sehr lange, leere Schluchtregion südöstlich von der Araratregion und Jerewan.  Sie kriegt ihren Namen aus dem Leid, daß sie zu vielen Familien brachte wegen Erdbeben, die vor vielen Jahren eine ganze Menge Leute umbrachen.  Diese isolierte Region hat den Noravank Kloster, die über der Schlucht zu finden ist.

Noravank Monastery, above the Vayots Dzor canyon, Armenia.
Close
Noravank Monastery, above the Vayots Dzor canyon, Armenia.30-Sep-2008 03:45, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.006 sec, ISO 200
Vayots Dzor Canyon (The Gorge of Woes), from Noravank Monastery, Armenia.
Close
Vayots Dzor Canyon (The Gorge of Woes), from Noravank Monastery, Armenia.30-Sep-2008 03:22, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.008 sec, ISO 100
Vayots Dzor Canyon (The Gorge of Woes), from Noravank Monastery, Armenia.
Close
Vayots Dzor Canyon (The Gorge of Woes), from Noravank Monastery, Armenia.30-Sep-2008 03:16, Canon Canon PowerShot G9, 4.0, 7.4mm, 0.008 sec, ISO 100
 

Links nach rechts: Noravank Kloster; Aussichtspunkt von Voyots Dzor Schlucht aus Noravank; Felsen um Noravank.

Dilijan

Die Region zu Dilijan hat viel mehr Wald, und heißt “die Armenische Schweitz”.  Dieses Video wird Ihnen einen guten Idee davon geben, denn ich das auf dem Bus (bei einer Rundgang mit Reiseleiter) machte, als wir aus Dilijan nach Sevan zurückkehrten, unterwegs nach Jerewan.  Als wir durch die Tunnel fuhren, wechselten wir aus den Wäldern zu Dilijan nach der trockender und leerer Region zu Sevan.  Ich finde den Kontrast fascinierend.

Bitte fühlen Sie sich frei, meine Armenien Fotogalerie anzusehen, die viele mehr Fotos und auch sogar eine Diashow hat! Um die Diashow anzusehen, schauen Sie oben rechts in der Galerie, und klicken Sie auf “Lightbox View”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *