Esperanto-die Internationale Sprache

This page in EnglishENCette page en françaisFRĈi tiu paĝo en EsperantoEO

Deutsche VersionDE

Ich nutze Esperanto aktiv und auch fließend.  Esperanto ist eine künstliche (geplante) Sprache.  Falls Sie niemals davon hörte, Esperanto wurde zuerst in 1887 von L.L. Zamenhof drucken lassen.  Zamenhof war russisch sprechender Jude, von deutscher Abstammung, der in Poland wohnte.  Poland war damals Teil des Russischen Reiches.

In der Region, wo Zamenhof wohnte, gab es Litauen, Russen, Polen, Deutscher, und Jiddisch-sprachige Juden.  Sie wohnten in ihren eigenen Gemeinden und sprachen ihre verschiedene Sprachen, und haben einander meistens missgetraut.  Zamenhof schaffte Esperanto, wie eine Zweite Sprache für alle, eine Sprache in der jeder mitteilen könnte, zumindest alle, die sie lernen wollten.  Er glaubte, daß eine Sprache nach dieser Art verschiedenen Gruppen helfin könnte, um ihre Unterschieden und Verurteilen zu beseitigen.

Ich nutze Esperanto ab 2005.  Ich muß sagen, der Traum von Zamenhof war vielleicht idealistisch, aber Esperanto hat praktische Vorteile.  Es ist sehr einfach zu lernen.  Es gibt keine unregelmäßige Verben, und jede Buchstabe hat nur einen Klang, und wird buchstabiert, wie sie klingt.  Ich habe schon viele Erfahrung mit natürlichen Sprachen, und ich habe nie gedacht, daß ich schnell Esperanto lernen könnte–eine fremde Sprache gut zu lernen dauert Jahren.  MIT ESPERANTO IST DAS NICHT SO!  Nach drei Monaten konnte ich schon gut genug sprechen und lesen, gute Kommunikationsfähigkeit zu haben.  Ich habe es schnell in Chatrooms, Skype, und mit anderen Wergzeugen am Internet gelernt.

Letzter Zeit ging ich auch nach mehrere Esperanto-Treffen, und ich reiste auch wegen dieser Sprache.  Esperanto ist nicht genau auf der ganzen Welt populär, aber es gibt fast überall kleine Gruppen die das sprechen, und viele Leute nutzen Esperanto auf dem Internet.  Ich habe viele neue Freunde auf der ganzen Welt getroffen, und viel Spaß gehabt.  Esperanto hat auch meine Gedanken über das Sprachenlernen und über Sprachen herausgefordert.  In meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit Esperanto.  In diesen WWW-Seiten gibt es auch mehr Informationen:

Ich lade Sie ein, mehr über Esperanto zu lernen!  Bitte melden Sie sich bei Mir, wenn Sie das lernen wollen, oder wenn Sie mehr Informationen haben wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *